Acerca de

FORD A MIETEN

Preisübersicht
FORD MODEL A Baujahr 1929
Der Ford A mit Baujahr 1929 kann bei uns mit Chauffeur gemietet werden. Unvergessliche Roadtrips, gepflegte Ausfahrten oder ein Fotoshooting – mit diesem fast einhundert Jahre alten Klassiker werden Sie unvergessliche Momente erleben. 

Beschreibung
Der Ford Model A ist ein wunderschöner Oldtimer, der bei uns zu mieten ist, um damit herumchauffiert zu werden. Sie können ihn aber auch nur für ein Fotoshooting mieten. Er ist perfekt als Hochzeitsauto oder für die gepflegte Ausfahrt am Wochenende.

Der "Vorkriegler" Ford A ist etwas schwieriger zu bedienen, deshalb vermieten wir ihn nicht zum selber fahren. Die Bedienkräfte von Lenkung und Bremse sind natürlich grösser als bei heutigen Fahrzeugen und auch der Bremsweg ist länger. Dank dem nachgerüsteten synchronisierten 3-Gang Getriebe ist der Ford aber relativ leicht zu schalten, dennoch – eine Servolenkung gibt es nicht. Besonders die Bremsen verlangen nach einer umsichtigen Fahrweise, da der Bremsweg nicht mit dem moderner Autos vergleichbar ist.
Lassen Sie sich überraschen, wie es sich anfühlt – steigen Sie ein und geniessen Sie!

Eignung
Der Ford Model A ist ein stilvoller Begleiter für Hochzeiten oder die gemütliche Wochenendtour im Flachland. Ebenfalls ist er ein sehr belibtes Fotosujet.

Technische Daten
Marke: Ford
Modell: Model A
Baujahr:1929
Leistung: 40 PS
Motor: 4 Zylinder Reihe
Hubraum: 3300 ccm
Antrieb: Heck
Getriebe: 3-Gang manuell
Sitzplätze: 5

 

Hochzeitsrabatt

Bei uns erhalten Sie 5% Rabatt bei Buchungen des Ford's für Hochzeiten (bereits im Buchungspreis abgezogen, klicken Sie einfach auf Buchen und wählen die entsprechende Option).

Besonderes
Sie möchten einmal in einem Auto fahren, welches von unseren Ur-Grossvätern gefahren wurde?

Dank dem nachgerüsteten synchronisierten 3-Gang Getriebe ist der Ford relativ leicht zu schalten, eine Servolenkung gibt es nicht. Besonders die Bremsen verlangen nach einer umsichtigen Fahrweise, da der Bremsweg nicht mit dem moderner Autos vergleichbar ist. Wir nehmen Sie mit auf eine Probefahrt, auf der Sie sich auf wenig befahrenen Nebenstrassen mit dem Fahrzeug vertraut machen können, so dass Sie danach sicher im Strassenverkehr unterwegs sind. Die persönliche Einführung zu unseren Geschäftszeiten ist bei diesem Fahrzeug obligatorisch und wird bei der Buchung automatisch mitgebucht. Die Bedienung ist zwar für jeden geübten Fahrer kein Problem, wir möchten aber dennoch auf einige Eigenheiten hinweisen, um ein ungetrübtes Fahrvergnügen zu ermöglichen. 

Geschichte
Das Ford Modell A, der Nachfolger des 18 Jahre lang verkauften Modell T, wurde auch in Europa, Südamerika und in Lizenz in der Sowjetunion produziert.  Das Modell A war in vier Standardfarben, aber nicht in Schwarz lieferbar. Hingegen waren aus fertigungstechnischen Gründen die Kotflügel stets schwarz lackiert.Der Motor war ein Vierzylinder-Reihenmotor mit stehenden Ventilen, einem Hubraum von 3,3 Litern, einem einfachen Steigstromvergaser von Zenith und ca. 30 kW (40 PS). Die Höchstgeschwindigkeit des Modell A betrug etwa 104 km/h. Das Getriebe war ein 3-Gang-Schieberadgetriebe mit Rückwärtsgang. Das Modell A hatte mechanisch betätigte Trommelbremsen an allen Rädern. Wie der T hatte der A starre Deichselachsen (vorn geschoben) an Querblattfedern. Der Ford A war der erste Ford mit Bedienung nach üblichem Standard: er hatte Gas-, Brems- und Kupplungspedal und einen Gangschalthebel.Das Modell A gab es in vielen Versionen: als Fahrgestell (für Aufbauten von anderen Herstellern), Coupé (Standard und Deluxe), Geschäfts-Coupé, Sport-Coupé, Roadster-Coupé (Standard- und Deluxe), zwei- und viersitziges Cabriolet, Convertible Sedan, Phaeton (Standard und Deluxe), Tudor (Zweitürer, Standard und Deluxe), Fordor (Viertürer, zwei oder drei Fenster, Standard und Deluxe), Town Car, Victoria, Station-Lastwagen, Taxi, Lkw und Commercial. Die Baujahre 1928/1929 sowie 1930/1931 sehen leicht unterschiedlich aus, sind technisch aber zum größten Teil gleich. So sind die Wagen der Baujahre 1928/1929 mit 21-Zoll-Felgen ausgerüstet, die der Baujahre 1930/1931 mit 19-Zoll-Felgen.Die Produktion wurde am 31. August 1931 beendet, mit 4.320.446 gebauten Fahrzeugen in allen Versionen. Das Modell A wurde durch ein aktualisiertes Modell ersetzt, das von Ford Modell B genannt wurde.
Preisübersicht